Preisfindung

Schäfte, Kappen, Kappenköpfe, Klipse

Bewertung von MONTBLANC-Schreibgeräten? - Gar nicht so einfach!

 

Oft erhalte ich Anrufe von Besitzern alter Schreibgeräte, welche mich umgehend fragen, was ihr alter Füllfederhalter wert sei. Wenn ich daraufhin frage, welches Modell sie in der Hand haben, aus welcher Zeit es stammt und ob sie es beschreiben können kann ich das Schulterzucken auf der anderen Seite der Leitung oftmals sofort erahnen.

 

Natürlich möchte ich einen Füllfederhalter, Bleistift oder auch Kugelschreiber professionell einschätzen und eine nachvollziehbare Bewertung abgeben. - Dazu benötige ich aber auch wie jeder andere seriöse Aufkäufer das Objekt der Begierde für eine erste Einschätzung vernünftig beschrieben oder noch besser zur Inaugenscheinnahme vorgelegt. 

 

Aufgrund einer Beschreibung kann ich oftmals das mögliche Modell eingrenzen und eine erste grobe Bewertung abgeben.

Erst durch eine Inaugenscheinnahme kann ich den tatsächlichen Wert bzw. Ankaufspreis ermitteln, da ich nach 20jähriger Sammlererfahrung mit anderen Augen als der Laie Beschädigungen der Feder, nicht originalverbaute Ersatzteile oder Kappenrisse erkennen kann.  

 

Trotzdem, nur Mut zur Anfrage! - Gerade die zuerst unansehlichen Schreibgeräte sind oftmals später das gesuchte Sammlerstück!

 

Kappenrisse, Materialausbrüche, verbogene Federn und Gravuren können wertmindernd sein; letztendlich entscheidend ist allerdings die Häufigkeit des Schreibgerätes und die weitere Verwendungsmöglichkeit einzelner Bauteile.